2021 sind BDSM-Chats der beste Weg zu Kontakten

Und die Besten haben wir für Dich getestet.
Sichere Kontakte, online und unkompliziert Fetischisten und SMler kennenlernen.
Für alle gilt:
Sicher und anonym ✔
Keine Abos ✔
kostenlose Anmeldung ✔
garantierte Online-Kontakte ✔

Die Testsieger - Kategorie: BDSM

Wir haben Chats getestet, die sich auf BDSM-Liebhaber spezialisiert haben.

Hier unsere Auswahl der in unseren Augen drei besten Chats.

  • Tolerante Community - Einsteigerfreundlich
  • Jeder Fetisch willkommen
  • lange am Markt

Gesamtergebnis

Zum Anbieter

  • neu am Markt - Junge Community
  • das ganze Spektrum des BDSM
  • ausgewogenes Verhältnis männlicher und weiblicher Profile

Gesamtergebnis

Zum Anbieter

  • Am längsten am Markt
  • große Community
  • Allerdings: Nichts für Anfänger

Gesamtergebnis

Zum Anbieter

Lieber etwas softer: Fetisch-Chat

Wem BDSM doch etwas zu heftig ist der wird hier fündig. Wir empfehlen diesen Fetisch-Chat für alle deren Neigungen eher im Bereich "Fußfetisch", "LLL" liegen und die nicht auf "harte" Praktiken stehen.

  • Eher Fetisch-Lastig
  • seit 5 Jahren am Markt
  • Fußfetisch, LLL, jeder Kink vertreten

Gesamtergebnis

Zum Anbieter

Eher Flirt als BDSM & Fetisch?

Wer seine eigene Sexualität eher als "stinknormal" bezeichnen würde kann auch auf seine Kosten kommen. Hier unsere Empfehlung für einen reinen Flirt&Erotik-Chat.

  • Keine Fetischisten
  • 10 Jahre Markterfahrung
  • Flirt & Erotik

Gesamtergebnis

Zum Anbieter

Allgemein zu Online-Chats

Einfach Kontakte kennenlernen

Inzwischen ist Online-Dating in der Mitte der Gesellschaft angekommen.
Und das aus gutem Grund.

 

Es ist nirgends einfacher gezielt mit Menschen ins Gespräch zu kommen als im Internet.
Die Anonymität ist dabei ein großer Vorteil. Frauen und Männer fühlen sich sicher und geschützt und können so mehr aus sich heraus kommen.
Da inzwischen zahlreiche spezialisierte Plattformen und Chats existieren ist es auch gar nicht schwierig jemanden zu finden, der passt.

 

ONS oder Partnerschaft?

Bedürfnisse sind verschieden. Dies gilt für Online-Dating genau so wie überall anders auch.
Es ist in der Welt der Online-Chats allerdings meist deutlich einfacher direkt über die eigenen Befürfnisse zu sprechen. Dies erspart eine Menge Frust. meist reicht schon ein kurzer Blick ins Profil des anderen und man weiß genau woran man ist.

 

Häufige Fragen

Wie erhöhe ich meine Chancen?

Es gibt viele Mythen dazu wie Online-Dating “garantiert” funktioniert. Der richtige Spruch, die richtige Strategie…

Leider funktioniert das pauschal nicht so einfach. Es gibt kein Geheimrezept.

Was man allerdings allgemein sagen kann ist, dass ein gut gepflegtes eigenes Profil, mit einem ehrlichem und ausdrucksstarken Bild schon die Halbe miete ist.

Wenn es einem dann auch noch gelingt im Kontakt möglichst man selbst zu sein erspart man sich eine ganze Menge Enttäuschung.

Funktioniert online-dating überhaupt?

Eindeutig. Früher war das vielleicht mal anders. Online Bekanntschaften hatten einen schlechten Ruf und meist waren es junge Menschen die sich im Internet tummelten.

Das Internet hat allerdings schon lange die Mitte der Gesellschaft erreicht und viele Beziehungen, wie auch Seitensprünge oder ONS nehmen heutzutage auf Datingportalen, Singlebörsen oder Direktchats ihre Lauf

Ist es nicht gefährlich online nach Kontakten zu suchen?

Das kann man pauschal nicht beantworten. Ein großer Vorteil der Online-Chats ist, dass sie weitestgehend anonym sind. Ein Fremder wird niemals Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer oder auch nur Ihre Emailadresse erfahren, wenn Sie es nicht wollen.

Die getesteten Angebote gehen sehr sensibel mit Ihren Daten um.

Natürlich sollten Sie dennoch immer Vorsicht walten lassen, vor allem wenn es darum geht jemand anderes zu treffen. Die Öffentlichkeit bietet da sehr viel mehr Schutz als Ihre Wohnung und sollte zumindest für ein erstes Date vorgezogen werden.

Ist BDSM ungesund?

Wie sehr viele Mitglieder von Randgruppen, erleben auch BDSMler häufig, dass ihre Neigungen, Wünsche und Lebensweise bisweilen bei ihren vermeintlich „normalen“ Mitmenschen außerhalb des BDSM-Chats auf Ablehnung stoßen.

Was sich im BDSM Chat normal und natürlich anfühlt, kann z.B im Stadtpark schnell unangenehme Blicke auf sich ziehen.

Dabei zeigt eine erst kürzlich veröffentlichte Studie an der Tilburg-Universität ein ganz anderes Bild als das auf, was BDSMlern gemeinhin gerne unterstellt wird: Nach eingehenden psychologischen Tests attestierte Dr. Andreas Wismeijer seinen ProbandInnen, mental gesünder, stabiler und sexuell ausgeglichener zu sein. Vor allem in der Rolle des aktiven Parts, also der Femdom oder des Masters, zeigte sich deutlich ein Plus an innerer Stärke und Ausgeglichenheit. Auch die devoten TestteilnehmerInnen schnitten in diesen Kriterien noch deutlich besser ab, als Personen, die keine Veranlagung zum BDSM hatten.